fbpx
+49 152 317 308 53 info@monaundkriskoehler.de

Unsere aktuellen Termine:

  • 10. Januar 2020  20:00 - 22:00
    Misery
    Theater KammerSPIELCHEN Solingen, Gerberstraße 8, 42653 Solingen, Deutschland

    Stephen Kings Misery

    Nach einem beinahe tödlichen Autounfall kommt ein weltberühmter Romanautor in einem ihm fremden Haus zu sich und befindet sich in der pflegerischen Obhut eines vernarrten Fans. Als aber ihre Liebe für seine Schriftstellerei zu einer gefährlichen Zwangsvorstellung wird, erkennt er, dass er seine größte Geschichte noch schreiben muss: Wie kann er nur lebend aus ihrer Fürsorge entkommen?

    Diese Fassung wurde für den Broadway vom zweifachen Oscar®-Preisträger William Goldman adaptiert und basiert auf dem Klassiker von Stephen King. Sie ist die nunmehr einzige von Stephen King autorisierte Bühnenfassung.

    Mona & Kris Köhler präsentieren den weltbekannten Psycho-Thriller als Nachfolger auf ihre erfolgreiche Inszenierung "Die Therapie" von Sebastian Fitzek.

  • 11. Januar 2020  20:00 - 22:00
    Misery
    Theater KammerSPIELCHEN Solingen, Gerberstraße 8, 42653 Solingen, Deutschland

    Stephen Kings Misery

    Nach einem beinahe tödlichen Autounfall kommt ein weltberühmter Romanautor in einem ihm fremden Haus zu sich und befindet sich in der pflegerischen Obhut eines vernarrten Fans. Als aber ihre Liebe für seine Schriftstellerei zu einer gefährlichen Zwangsvorstellung wird, erkennt er, dass er seine größte Geschichte noch schreiben muss: Wie kann er nur lebend aus ihrer Fürsorge entkommen?

    Diese Fassung wurde für den Broadway vom zweifachen Oscar®-Preisträger William Goldman adaptiert und basiert auf dem Klassiker von Stephen King. Sie ist die nunmehr einzige von Stephen King autorisierte Bühnenfassung.

    Mona & Kris Köhler präsentieren den weltbekannten Psycho-Thriller als Nachfolger auf ihre erfolgreiche Inszenierung "Die Therapie" von Sebastian Fitzek.

  • 12. Januar 2020  15:00 - 17:00
    Misery
    Theater KammerSPIELCHEN Solingen, Gerberstraße 8, 42653 Solingen, Deutschland

    Stephen Kings Misery

    Nach einem beinahe tödlichen Autounfall kommt ein weltberühmter Romanautor in einem ihm fremden Haus zu sich und befindet sich in der pflegerischen Obhut eines vernarrten Fans. Als aber ihre Liebe für seine Schriftstellerei zu einer gefährlichen Zwangsvorstellung wird, erkennt er, dass er seine größte Geschichte noch schreiben muss: Wie kann er nur lebend aus ihrer Fürsorge entkommen?

    Diese Fassung wurde für den Broadway vom zweifachen Oscar®-Preisträger William Goldman adaptiert und basiert auf dem Klassiker von Stephen King. Sie ist die nunmehr einzige von Stephen King autorisierte Bühnenfassung.

    Mona & Kris Köhler präsentieren den weltbekannten Psycho-Thriller als Nachfolger auf ihre erfolgreiche Inszenierung "Die Therapie" von Sebastian Fitzek.

  • 13. Januar 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 13. Januar 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 20. Januar 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 20. Januar 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 27. Januar 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 27. Januar 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 3. Februar 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 3. Februar 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 8. Februar 2020  20:00 - 22:00
    Misery
    Restaurant Gdanska, Altmarkt 3, 46045 Oberhausen, Deutschland

    Stephen Kings Misery

    Nach einem beinahe tödlichen Autounfall kommt ein weltberühmter Romanautor in einem ihm fremden Haus zu sich und befindet sich in der pflegerischen Obhut eines vernarrten Fans. Als aber ihre Liebe für seine Schriftstellerei zu einer gefährlichen Zwangsvorstellung wird, erkennt er, dass er seine größte Geschichte noch schreiben muss: Wie kann er nur lebend aus ihrer Fürsorge entkommen?Diese Fassung wurde für den Broadway vom zweifachen Oscar®-Preisträger William Goldman adaptiert und basiert auf dem Klassiker von Stephen King. Sie ist die nunmehr einzige von Stephen King autorisierte Bühnenfassung.Mona & Kris Köhler präsentieren den weltbekannten Psycho-Thriller als Nachfolger auf ihre erfolgreiche Inszenierung "Die Therapie" von Sebastian Fitzek.

  • 10. Februar 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 10. Februar 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 17. Februar 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 17. Februar 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 21. Februar 2020  20:00 - 22:00
    Misery
    Restaurant Gdanska, Altmarkt 3, 46045 Oberhausen, Deutschland

    Stephen Kings Misery

    Nach einem beinahe tödlichen Autounfall kommt ein weltberühmter Romanautor in einem ihm fremden Haus zu sich und befindet sich in der pflegerischen Obhut eines vernarrten Fans. Als aber ihre Liebe für seine Schriftstellerei zu einer gefährlichen Zwangsvorstellung wird, erkennt er, dass er seine größte Geschichte noch schreiben muss: Wie kann er nur lebend aus ihrer Fürsorge entkommen?Diese Fassung wurde für den Broadway vom zweifachen Oscar®-Preisträger William Goldman adaptiert und basiert auf dem Klassiker von Stephen King. Sie ist die nunmehr einzige von Stephen King autorisierte Bühnenfassung.Mona & Kris Köhler präsentieren den weltbekannten Psycho-Thriller als Nachfolger auf ihre erfolgreiche Inszenierung "Die Therapie" von Sebastian Fitzek.

  • 2. März 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 2. März 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 5. März 2020  20:00 - 22:00
    Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 7. März 2020  15:00 - 17:00
    Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 7. März 2020  20:00 - 22:00
    Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 8. März 2020  15:00 - 17:00
    Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 9. März 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 9. März 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 12. März 2020  20:00 - 22:00
    Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 14. März 2020  15:00 - 17:00
    Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 14. März 2020  20:00 - 22:00
    Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 15. März 2020  15:00 - 17:00
    Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 16. März 2020  10:00 - 12:00
    Abgesagt: RSS Schauspiel NEP

  • 16. März 2020  14:00 - 15:00
    Abgesagt: RSS Theater-AG

  • 19. März 2020  20:00 - 22:00
    Abgesagt: Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    “Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 20. März 2020  20:00 - 22:00
    Abgesagt: Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    “Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 21. März 2020  15:00 - 17:00
    Abgesagt: Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    “Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 21. März 2020  20:00 - 22:00
    Abgesagt: Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    “Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 22. März 2020  15:00 - 17:00
    Abgesagt: Blood Money: Mörder-Roulette
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4 / Ecke, Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Mike ist ein erfolgreicher Fernsehmoderator, Liz seine attraktive Ehefrau und ehemaliges Filmsternchen. Das Leben der beiden könnte perfekt sein, wenn sie nicht etwas Schreckliches zu verbergen hätten. Ein düsteres Geheimnis kettet die beiden seit 20 Jahren aneinander. Ihre Ehe ist eine Farce, zwischen beiden regiert nur noch der Hass. Und anscheinend gibt es nur einen Ausweg: Mord. Doch wer ermordet hier wen? Und wann? Und wie? Welche Rolle spielt die leichtlebige Nachbarin der beiden? Und ist die besonnene Ärztin wirklich die einzig „normale“ in diesem neurotischen Haufen? Ein grandioses Verwirrspiel beginnt, ein wahrer Reigen der unvorhergesehenen Wendungen - mit vielen Toten...

    “Blood Money” is presented by special arrangement with SAMUEL FRENCH LTD, A Concord Theatricals Company

    Empfohlen ab 18 Jahren.

  • 23. März 2020  10:00 - 12:00
    Abgesagt: RSS Schauspiel NEP

  • 23. März 2020  14:00 - 15:00
    Abgesagt: RSS Theater-AG

  • 30. März 2020  10:00 - 12:00
    Abgesagt: RSS Schauspiel NEP

  • 30. März 2020  14:00 - 15:00
    Abgesagt: RSS Theater-AG

  • 6. April 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 13. April 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 20. April 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 20. April 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 24. April 2020  20:00 - 22:00
    Abgesagt: Misery
    Kulturzentrum Lichtburg, Kaiserstraße 97, 58300 Wetter (Ruhr), Deutschland

  • 25. April 2020  20:00 - 22:00
    Abgesagt: Misery
    Kulturzentrum Lichtburg, Kaiserstraße 97, 58300 Wetter (Ruhr), Deutschland

  • 27. April 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 27. April 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 2. Mai 2020  20:00 - 22:00
    Abgesagt: Der Vorname
    Gräfrather Kammerspielchen, Gerberstr. 8 42653 Solingen,

    Ein gemütlicher Abend soll es werden in der schlicht und stilvoll eingerichteten Wohnung des Literaturprofessors und seiner Frau. Nur Freunde und Familie sind zu Gast: Ihr Bruder mit seiner schwangeren Frau, dazu der Posaunist im Rundfunkorchester und Freund seit Kindertagen.

    Die harmonische Stimmung kippt bei der Enthüllung des geplanten Vornamens des noch ungeborenen Sohnes.

    Die Debatte um die Frage, ob man sein Kind "so" nennen darf, ist nur eine der hitzigen Diskussionen dieses Abends, aber sie führt dazu, dass das bisher so gemütliche Familientreffen plötzlich aus dem Ruder läuft. Denn die Freunde und Verwandten sind nun in der Laune, sich endlich einmal ein paar Wahrheiten zu sagen, die man im Interesse eines gedeihlichen Zusammenlebens besser verschweigen würde. Beträchtliche Eitelkeiten treffen nun aufeinander, mit geschwollenen Kämmen hacken die Kampfhähne aufeinander ein und überbieten sich mit schockierenden Enthüllungen.

    Mit Lust und Niveau werden Wortgefechte ausgetragen -
    Wortwitz und Dialoge im besten Stile der kritischen Gesellschaftskomödie treiben atemlos eine Handlung voran, die bei aller Komik auch manch ahnungsvollen Blick in die Abgründe der Figuren erlaubt.

  • 3. Mai 2020  15:00 - 17:00
    Abgesagt: Der Vorname
    Gräfrather Kammerspielchen, Gerberstr. 8 42653 Solingen,

    Ein gemütlicher Abend soll es werden in der schlicht und stilvoll eingerichteten Wohnung des Literaturprofessors und seiner Frau. Nur Freunde und Familie sind zu Gast: Ihr Bruder mit seiner schwangeren Frau, dazu der Posaunist im Rundfunkorchester und Freund seit Kindertagen.

    Die harmonische Stimmung kippt bei der Enthüllung des geplanten Vornamens des noch ungeborenen Sohnes.

    Die Debatte um die Frage, ob man sein Kind "so" nennen darf, ist nur eine der hitzigen Diskussionen dieses Abends, aber sie führt dazu, dass das bisher so gemütliche Familientreffen plötzlich aus dem Ruder läuft. Denn die Freunde und Verwandten sind nun in der Laune, sich endlich einmal ein paar Wahrheiten zu sagen, die man im Interesse eines gedeihlichen Zusammenlebens besser verschweigen würde. Beträchtliche Eitelkeiten treffen nun aufeinander, mit geschwollenen Kämmen hacken die Kampfhähne aufeinander ein und überbieten sich mit schockierenden Enthüllungen.

    Mit Lust und Niveau werden Wortgefechte ausgetragen -
    Wortwitz und Dialoge im besten Stile der kritischen Gesellschaftskomödie treiben atemlos eine Handlung voran, die bei aller Komik auch manch ahnungsvollen Blick in die Abgründe der Figuren erlaubt.

  • 4. Mai 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 4. Mai 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 11. Mai 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 11. Mai 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 15. Mai 2020  20:00 - 22:00
    Abgesagt: Der Vorname
    Gräfrather Kammerspielchen, Gerberstr. 8 42653 Solingen,

    Ein gemütlicher Abend soll es werden in der schlicht und stilvoll eingerichteten Wohnung des Literaturprofessors und seiner Frau. Nur Freunde und Familie sind zu Gast: Ihr Bruder mit seiner schwangeren Frau, dazu der Posaunist im Rundfunkorchester und Freund seit Kindertagen.

    Die harmonische Stimmung kippt bei der Enthüllung des geplanten Vornamens des noch ungeborenen Sohnes.

    Die Debatte um die Frage, ob man sein Kind "so" nennen darf, ist nur eine der hitzigen Diskussionen dieses Abends, aber sie führt dazu, dass das bisher so gemütliche Familientreffen plötzlich aus dem Ruder läuft. Denn die Freunde und Verwandten sind nun in der Laune, sich endlich einmal ein paar Wahrheiten zu sagen, die man im Interesse eines gedeihlichen Zusammenlebens besser verschweigen würde. Beträchtliche Eitelkeiten treffen nun aufeinander, mit geschwollenen Kämmen hacken die Kampfhähne aufeinander ein und überbieten sich mit schockierenden Enthüllungen.

    Mit Lust und Niveau werden Wortgefechte ausgetragen -
    Wortwitz und Dialoge im besten Stile der kritischen Gesellschaftskomödie treiben atemlos eine Handlung voran, die bei aller Komik auch manch ahnungsvollen Blick in die Abgründe der Figuren erlaubt.

  • 16. Mai 2020  20:00 - 22:00
    Abgesagt: Der Vorname
    Gräfrather Kammerspielchen, Gerberstr. 8 42653 Solingen,

    Ein gemütlicher Abend soll es werden in der schlicht und stilvoll eingerichteten Wohnung des Literaturprofessors und seiner Frau. Nur Freunde und Familie sind zu Gast: Ihr Bruder mit seiner schwangeren Frau, dazu der Posaunist im Rundfunkorchester und Freund seit Kindertagen.

    Die harmonische Stimmung kippt bei der Enthüllung des geplanten Vornamens des noch ungeborenen Sohnes.

    Die Debatte um die Frage, ob man sein Kind "so" nennen darf, ist nur eine der hitzigen Diskussionen dieses Abends, aber sie führt dazu, dass das bisher so gemütliche Familientreffen plötzlich aus dem Ruder läuft. Denn die Freunde und Verwandten sind nun in der Laune, sich endlich einmal ein paar Wahrheiten zu sagen, die man im Interesse eines gedeihlichen Zusammenlebens besser verschweigen würde. Beträchtliche Eitelkeiten treffen nun aufeinander, mit geschwollenen Kämmen hacken die Kampfhähne aufeinander ein und überbieten sich mit schockierenden Enthüllungen.

    Mit Lust und Niveau werden Wortgefechte ausgetragen -
    Wortwitz und Dialoge im besten Stile der kritischen Gesellschaftskomödie treiben atemlos eine Handlung voran, die bei aller Komik auch manch ahnungsvollen Blick in die Abgründe der Figuren erlaubt.

  • 18. Mai 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 18. Mai 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 22. Mai 2020  20:00 - 22:00
    Abgesagt: Der Vorname
    Gräfrather Kammerspielchen, Gerberstr. 8 42653 Solingen,

    Ein gemütlicher Abend soll es werden in der schlicht und stilvoll eingerichteten Wohnung des Literaturprofessors und seiner Frau. Nur Freunde und Familie sind zu Gast: Ihr Bruder mit seiner schwangeren Frau, dazu der Posaunist im Rundfunkorchester und Freund seit Kindertagen.

    Die harmonische Stimmung kippt bei der Enthüllung des geplanten Vornamens des noch ungeborenen Sohnes.

    Die Debatte um die Frage, ob man sein Kind "so" nennen darf, ist nur eine der hitzigen Diskussionen dieses Abends, aber sie führt dazu, dass das bisher so gemütliche Familientreffen plötzlich aus dem Ruder läuft. Denn die Freunde und Verwandten sind nun in der Laune, sich endlich einmal ein paar Wahrheiten zu sagen, die man im Interesse eines gedeihlichen Zusammenlebens besser verschweigen würde. Beträchtliche Eitelkeiten treffen nun aufeinander, mit geschwollenen Kämmen hacken die Kampfhähne aufeinander ein und überbieten sich mit schockierenden Enthüllungen.

    Mit Lust und Niveau werden Wortgefechte ausgetragen -
    Wortwitz und Dialoge im besten Stile der kritischen Gesellschaftskomödie treiben atemlos eine Handlung voran, die bei aller Komik auch manch ahnungsvollen Blick in die Abgründe der Figuren erlaubt.

  • 24. Mai 2020  15:00 - 17:00
    Abgesagt: Der Vorname
    Gräfrather Kammerspielchen, Gerberstr. 8 42653 Solingen,

    Ein gemütlicher Abend soll es werden in der schlicht und stilvoll eingerichteten Wohnung des Literaturprofessors und seiner Frau. Nur Freunde und Familie sind zu Gast: Ihr Bruder mit seiner schwangeren Frau, dazu der Posaunist im Rundfunkorchester und Freund seit Kindertagen.

    Die harmonische Stimmung kippt bei der Enthüllung des geplanten Vornamens des noch ungeborenen Sohnes.

    Die Debatte um die Frage, ob man sein Kind "so" nennen darf, ist nur eine der hitzigen Diskussionen dieses Abends, aber sie führt dazu, dass das bisher so gemütliche Familientreffen plötzlich aus dem Ruder läuft. Denn die Freunde und Verwandten sind nun in der Laune, sich endlich einmal ein paar Wahrheiten zu sagen, die man im Interesse eines gedeihlichen Zusammenlebens besser verschweigen würde. Beträchtliche Eitelkeiten treffen nun aufeinander, mit geschwollenen Kämmen hacken die Kampfhähne aufeinander ein und überbieten sich mit schockierenden Enthüllungen.

    Mit Lust und Niveau werden Wortgefechte ausgetragen -
    Wortwitz und Dialoge im besten Stile der kritischen Gesellschaftskomödie treiben atemlos eine Handlung voran, die bei aller Komik auch manch ahnungsvollen Blick in die Abgründe der Figuren erlaubt.

  • 25. Mai 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 25. Mai 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 1. Juni 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 4. Juni 2020  20:00 - 22:00
    Mach's noch einmal, Mona Lisa
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Panik im Pariser Louvre! Das berühmte Gemälde der Mona Lisa ist gestohlen worden. Ausgerechnet am Tag, bevor der amerikanische Präsident zum Staatsbesuch erwartet wird. Die Museumsleitung will die Tat vertuschen und beauftragt einen jungen Maler vom Montmartre, das Bild schnell zu kopieren. Aber das ist nicht so einfach. So beginnt die Komödie „Mach´s noch einmal, Mona Lisa!“, ein turbulentes Stück um das Lächeln, die Liebe und den Wahnsinn in der Kunstwelt und der Politik.

    Leo porträtiert sonst Touristen in wenigen Minuten. Dabei hat er eine sichere Hand. Doch ohne ein Gegenüber gelingt ihm nichts. Also sucht er verzweifelt nach einer Frau, die ein bisschen was von Mona Lisa an sich hat. Überraschend wird er auf den Fluren des Louvre fündig. Eine rumänische Raumpflegerin hat es ihm angetan. Doch die hält überhaupt nichts von Kunst und sieht es überhaupt nicht ein, warum sie plötzlich stundenlang still sitzen muss. Aber Leo braucht unbedingt ihr Lächeln. Sonst kommt er nicht weiter.

    Das Schauspieler-Paar Mona und Kris Köhler spielt die temporeiche, turbulente und zwischendurch gefühlvolle Uraufführung. „Mach´s noch einmal, Mona Lisa!“ ist die Komödie des Autors, Kulturjournalisten und Kabarettisten Stefan Keim. Wortwitz trifft Slapstick in den geheimen Katakomben des Pariser Louvre.

  • 5. Juni 2020  20:00 - 22:00
    Mach's noch einmal, Mona Lisa
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Panik im Pariser Louvre! Das berühmte Gemälde der Mona Lisa ist gestohlen worden. Ausgerechnet am Tag, bevor der amerikanische Präsident zum Staatsbesuch erwartet wird. Die Museumsleitung will die Tat vertuschen und beauftragt einen jungen Maler vom Montmartre, das Bild schnell zu kopieren. Aber das ist nicht so einfach. So beginnt die Komödie „Mach´s noch einmal, Mona Lisa!“, ein turbulentes Stück um das Lächeln, die Liebe und den Wahnsinn in der Kunstwelt und der Politik.

    Leo porträtiert sonst Touristen in wenigen Minuten. Dabei hat er eine sichere Hand. Doch ohne ein Gegenüber gelingt ihm nichts. Also sucht er verzweifelt nach einer Frau, die ein bisschen was von Mona Lisa an sich hat. Überraschend wird er auf den Fluren des Louvre fündig. Eine rumänische Raumpflegerin hat es ihm angetan. Doch die hält überhaupt nichts von Kunst und sieht es überhaupt nicht ein, warum sie plötzlich stundenlang still sitzen muss. Aber Leo braucht unbedingt ihr Lächeln. Sonst kommt er nicht weiter.

    Das Schauspieler-Paar Mona und Kris Köhler spielt die temporeiche, turbulente und zwischendurch gefühlvolle Uraufführung. „Mach´s noch einmal, Mona Lisa!“ ist die Komödie des Autors, Kulturjournalisten und Kabarettisten Stefan Keim. Wortwitz trifft Slapstick in den geheimen Katakomben des Pariser Louvre.

  • 6. Juni 2020  15:00 - 17:00
    Mach's noch einmal, Mona Lisa
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Panik im Pariser Louvre! Das berühmte Gemälde der Mona Lisa ist gestohlen worden. Ausgerechnet am Tag, bevor der amerikanische Präsident zum Staatsbesuch erwartet wird. Die Museumsleitung will die Tat vertuschen und beauftragt einen jungen Maler vom Montmartre, das Bild schnell zu kopieren. Aber das ist nicht so einfach. So beginnt die Komödie „Mach´s noch einmal, Mona Lisa!“, ein turbulentes Stück um das Lächeln, die Liebe und den Wahnsinn in der Kunstwelt und der Politik.

    Leo porträtiert sonst Touristen in wenigen Minuten. Dabei hat er eine sichere Hand. Doch ohne ein Gegenüber gelingt ihm nichts. Also sucht er verzweifelt nach einer Frau, die ein bisschen was von Mona Lisa an sich hat. Überraschend wird er auf den Fluren des Louvre fündig. Eine rumänische Raumpflegerin hat es ihm angetan. Doch die hält überhaupt nichts von Kunst und sieht es überhaupt nicht ein, warum sie plötzlich stundenlang still sitzen muss. Aber Leo braucht unbedingt ihr Lächeln. Sonst kommt er nicht weiter.

    Das Schauspieler-Paar Mona und Kris Köhler spielt die temporeiche, turbulente und zwischendurch gefühlvolle Uraufführung. „Mach´s noch einmal, Mona Lisa!“ ist die Komödie des Autors, Kulturjournalisten und Kabarettisten Stefan Keim. Wortwitz trifft Slapstick in den geheimen Katakomben des Pariser Louvre.

  • 6. Juni 2020  20:00 - 22:00
    Mach's noch einmal, Mona Lisa
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Panik im Pariser Louvre! Das berühmte Gemälde der Mona Lisa ist gestohlen worden. Ausgerechnet am Tag, bevor der amerikanische Präsident zum Staatsbesuch erwartet wird. Die Museumsleitung will die Tat vertuschen und beauftragt einen jungen Maler vom Montmartre, das Bild schnell zu kopieren. Aber das ist nicht so einfach. So beginnt die Komödie „Mach´s noch einmal, Mona Lisa!“, ein turbulentes Stück um das Lächeln, die Liebe und den Wahnsinn in der Kunstwelt und der Politik.

    Leo porträtiert sonst Touristen in wenigen Minuten. Dabei hat er eine sichere Hand. Doch ohne ein Gegenüber gelingt ihm nichts. Also sucht er verzweifelt nach einer Frau, die ein bisschen was von Mona Lisa an sich hat. Überraschend wird er auf den Fluren des Louvre fündig. Eine rumänische Raumpflegerin hat es ihm angetan. Doch die hält überhaupt nichts von Kunst und sieht es überhaupt nicht ein, warum sie plötzlich stundenlang still sitzen muss. Aber Leo braucht unbedingt ihr Lächeln. Sonst kommt er nicht weiter.

    Das Schauspieler-Paar Mona und Kris Köhler spielt die temporeiche, turbulente und zwischendurch gefühlvolle Uraufführung. „Mach´s noch einmal, Mona Lisa!“ ist die Komödie des Autors, Kulturjournalisten und Kabarettisten Stefan Keim. Wortwitz trifft Slapstick in den geheimen Katakomben des Pariser Louvre.

  • 7. Juni 2020  15:00 - 17:00
    Mach's noch einmal, Mona Lisa
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Panik im Pariser Louvre! Das berühmte Gemälde der Mona Lisa ist gestohlen worden. Ausgerechnet am Tag, bevor der amerikanische Präsident zum Staatsbesuch erwartet wird. Die Museumsleitung will die Tat vertuschen und beauftragt einen jungen Maler vom Montmartre, das Bild schnell zu kopieren. Aber das ist nicht so einfach. So beginnt die Komödie „Mach´s noch einmal, Mona Lisa!“, ein turbulentes Stück um das Lächeln, die Liebe und den Wahnsinn in der Kunstwelt und der Politik.

    Leo porträtiert sonst Touristen in wenigen Minuten. Dabei hat er eine sichere Hand. Doch ohne ein Gegenüber gelingt ihm nichts. Also sucht er verzweifelt nach einer Frau, die ein bisschen was von Mona Lisa an sich hat. Überraschend wird er auf den Fluren des Louvre fündig. Eine rumänische Raumpflegerin hat es ihm angetan. Doch die hält überhaupt nichts von Kunst und sieht es überhaupt nicht ein, warum sie plötzlich stundenlang still sitzen muss. Aber Leo braucht unbedingt ihr Lächeln. Sonst kommt er nicht weiter.

    Das Schauspieler-Paar Mona und Kris Köhler spielt die temporeiche, turbulente und zwischendurch gefühlvolle Uraufführung. „Mach´s noch einmal, Mona Lisa!“ ist die Komödie des Autors, Kulturjournalisten und Kabarettisten Stefan Keim. Wortwitz trifft Slapstick in den geheimen Katakomben des Pariser Louvre.

  • 8. Juni 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 8. Juni 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 11. Juni 2020  20:00 - 22:00
    Miss Marple ermittelt
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Aufregung in Little Paddocks: Die Blacklocks erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Doch wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben?

    Miss Marple ist auch fast 90 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen eine der beliebtesten Krimi-Heldinnen und jedermann bekannt. Höchste Zeit, dass sie endlich auch mal an der Luegallee ermittelt!

  • 12. Juni 2020  20:00 - 22:00
    Miss Marple ermittelt
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Aufregung in Little Paddocks: Die Blacklocks erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Doch wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben?

    Miss Marple ist auch fast 90 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen eine der beliebtesten Krimi-Heldinnen und jedermann bekannt. Höchste Zeit, dass sie endlich auch mal an der Luegallee ermittelt!

  • 13. Juni 2020  15:00 - 17:00
    Miss Marple ermittelt
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Aufregung in Little Paddocks: Die Blacklocks erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Doch wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben?

    Miss Marple ist auch fast 90 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen eine der beliebtesten Krimi-Heldinnen und jedermann bekannt. Höchste Zeit, dass sie endlich auch mal an der Luegallee ermittelt!

  • 13. Juni 2020  20:00 - 22:00
    Miss Marple ermittelt
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Aufregung in Little Paddocks: Die Blacklocks erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Doch wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben?

    Miss Marple ist auch fast 90 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen eine der beliebtesten Krimi-Heldinnen und jedermann bekannt. Höchste Zeit, dass sie endlich auch mal an der Luegallee ermittelt!

  • 14. Juni 2020  15:00 - 17:00
    Miss Marple ermittelt
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Aufregung in Little Paddocks: Die Blacklocks erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Doch wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben?

    Miss Marple ist auch fast 90 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen eine der beliebtesten Krimi-Heldinnen und jedermann bekannt. Höchste Zeit, dass sie endlich auch mal an der Luegallee ermittelt!

  • 15. Juni 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 15. Juni 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 18. Juni 2020  20:00 - 22:00
    Miss Marple ermittelt
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Aufregung in Little Paddocks: Die Blacklocks erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Doch wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben?

    Miss Marple ist auch fast 90 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen eine der beliebtesten Krimi-Heldinnen und jedermann bekannt. Höchste Zeit, dass sie endlich auch mal an der Luegallee ermittelt!

  • 19. Juni 2020  20:00 - 22:00
    Miss Marple ermittelt
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Aufregung in Little Paddocks: Die Blacklocks erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Doch wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben?

    Miss Marple ist auch fast 90 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen eine der beliebtesten Krimi-Heldinnen und jedermann bekannt. Höchste Zeit, dass sie endlich auch mal an der Luegallee ermittelt!

  • 20. Juni 2020  15:00 - 17:00
    Miss Marple ermittelt
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Aufregung in Little Paddocks: Die Blacklocks erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Doch wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben?

    Miss Marple ist auch fast 90 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen eine der beliebtesten Krimi-Heldinnen und jedermann bekannt. Höchste Zeit, dass sie endlich auch mal an der Luegallee ermittelt!

  • 20. Juni 2020  20:00 - 22:00
    Miss Marple ermittelt
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Aufregung in Little Paddocks: Die Blacklocks erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Doch wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben?

    Miss Marple ist auch fast 90 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen eine der beliebtesten Krimi-Heldinnen und jedermann bekannt. Höchste Zeit, dass sie endlich auch mal an der Luegallee ermittelt!

  • 21. Juni 2020  15:00 - 17:00
    Miss Marple ermittelt
    Theater an der Luegallee, Luegallee 4, 40545 Düsseldorf, Deutschland

    Aufregung in Little Paddocks: Die Blacklocks erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall eine Leiche im Wohnzimmer liegt. Doch wer ist der Tote? Wer ist der Mörder? Und wird es am Ende gar noch mehr Leichen geben?

    Miss Marple ist auch fast 90 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen eine der beliebtesten Krimi-Heldinnen und jedermann bekannt. Höchste Zeit, dass sie endlich auch mal an der Luegallee ermittelt!

  • 22. Juni 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 22. Juni 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 29. Juni 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 29. Juni 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 6. Juli 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 6. Juli 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 13. Juli 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 13. Juli 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 20. Juli 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 20. Juli 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

  • 27. Juli 2020  10:00 - 12:00
    RSS Schauspiel NEP

  • 27. Juli 2020  14:00 - 15:00
    RSS Theater-AG

Februar 2020

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

Nach oben